Chrom IT entdecken

ActiveDirectory

Zentrale Verwaltung

Microsoft ActiveDirectory bildet inzwischen seit fast 20 Jahren das Rückgrat einer standardisierten IT-Landschaft. Unser besonderes Augenmerk liegt hierbei in der zentralen Verwaltung aller Ressourcen, ganz gleich, ob es sich um Benutzer-Accounts, Drucker oder Dateifreigaben handelt. An einer zentralen Stelle werden Berechtigungen erteilt und Client-Computer konfiguriert. Eine händische und damit aufwändige Verwaltung kann so entfallen, Fehler werden vermieden und die Sicherheit, ohne Mehraufwand, erhöht.

User-State-Virtualization

Durch unseren konsequenten Einsatz von ActiveDirectory können sich Benutzer an beliebigen Rechnern anmelden. Eine Konfiguration von Benutzer-Accounts an den Client-Rechnern entfällt.
Mit Hilfe von RoamingProfiles werden Benutzer-Einstellungen beim Abmelden von der Workstation auf den Server kopiert. Meldet sich der Nutzer an einer anderen Workstation an, kopiert diese die Einstellungen vom Server und die Software ist komplett fertig konfiguriert - es entsteht für den Nutzer keinerlei Unterschied zwischen verschiedenen Clients.
Als logische Ergänzung zu RoamingProfiles steht die Technologie der RedirectedFolders zur Verfügung. Diese ermöglicht es Ordner wie zum Beispiel den Desktop oder Eigene Dokumente aus dem Nutzerprofil, ebenfalls auf den Server umzuleiten. Somit können Nutzer den Arbeitsplatz wechseln, ohne Daten händisch von einem Rechner zu einem anderen zu kopieren.

Standorte & verteilte Datenhaltung

Mit Hilfe des verteilten Dateisystems entstehen Dateien konsistent an verschiedenen Standorten. Dies wird durch das Verfahren der RDC (Remote Differential Compression) ermöglicht. Dabei werden Daten nicht als Ganzes von einem Standort zum anderen übertragen, sondern bitweise Änderungen in komprimierter Form. Alles geschieht vollkommen transparent und selbstständig. Dabei konfigurieren wir das Dateisystem genau auf Ihre Anforderungen im täglichen Betrieb. Zum Beispiel ist es möglich, bestimmte Ordner über den gesamten Arbeitstag konsistent zu halten, andere Ordner hingegen nur mit bestimmter Bandbreitenauslastung zu replizieren, oder die Replikationen in die Nacht zu verlegen, um Daten für ein zentrales Backup aller Standorte zu sammeln.

GPOs & Client-Management

Der Einsatz von GPOs (Group Policy Objects) ermöglicht es, Einstellungen für Computer, die darauf installierte Software und die Benutzer zentral zu verwalten. Eine Zuordnung von Netzlaufwerken und Druckern sind nur ein Beispiel dafür.
Durch das Anwenden von Einstellungen auf ganze Gruppen von Computern und Benutzern entsteht ein konsistentes Nutzererlebnis. Unterschiedliche Einstellungen zwischen verschiedenen Rechnern gehören damit der Vergangenheit an. Zeitaufwändige, separate Einstellungen, durch Techniker entfallen. Fehler durch falsche Konfiguration werden vermieden.

Alle Leistungen im Überblick

Interesse?

Rufen Sie uns an

Sie haben eine Projektidee? Möchten IT-Lösungen, die mit allen Dienstleistern abgestimmt sind? Das Prinzip der IT-Agentur und uns kennenlernen?

0351 / 41 88 77 – 20

Montag – Freitag: 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Schreiben Sie uns eine E-Mail

post@chrom-it.de

Schreiben Sie uns